Gefördert von

Die Arbeit der Antidiskriminierunsberatung Brandenburg wird gefördert aus Mitteln

  • der Integrationsbeauftragten des Landes Brandenburg
  • der Antidiskriminierungsstelle des Bundes
  • der Servicestelle tolerantes und sicheres Potsdam der Landeshauptstadt Potsdam
  • dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramm "Demokratie leben!"